Die Traditionsmarke Speick wurde 1928 von Walter Rau begründet. Walter Rau entstammte dem Stuttgarter Familienunternehmen „Vereinigte Seifenfabriken“, wollte aber aufgrund seiner anthroposophischen Einstellung eine sanfte natürliche Seife zur Körperpflege entwickeln. Als wertvoller Inhaltsstoff faszinierte ihn, den Anthroposphen, die harmonisierenden Heilkräfte der fast in Vergessenheit geratenenen Heilpflanze Speick (lat.: Valerina celtica), die das zentrale Nervensystem beruhigt, während sie das vegetative Nervensystem anregt.

Auf dieser Basis entwickelt Walter Rau die Speick-Seife. Als natürliche und hautmilde Seife stellte sie damals eine kosmetische Revolution dar, galt sie doch nicht nur der Reinigung, sondern dem ganzen Körper.

Diese ganzheitliche und anthroposophische Philosophie wurde nicht nur in der Produktentwicklung angewandt, vielmehr gestaltet Walter Rau den ganzen Betrieb nach diesem Leitbild. Schon damals wurden seine Mitarbeiter weitergebildet, berufstätigen Müttern eine betriebliche Kinderbetreuung angeboten und für die Werksmitarbeiter Naherholungsmöglichkeiten geschaffen. Nach diesen Grundsätzen arbeitet das Unternehmen heute noch. 

Philosophie: Bereits seit seiner Unternehmensgründung schreibt sich Speick Nachhaltigkeit auf seine Fahnen. Nachhaltigkeit in den Bereichen der Ökonomie, der Ökologie sowie dem sozialen Miteinander steht dabei im Mittelpunkt. Zudem legt Speick hohen Wert auf fairen Handel und Regionalität. Transportwege und die damit verbundene Ökobilanz sind ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Auswahl von Geschäftspartnern. Sehr viele Speick-Produkte sind von ÖKO-TEST ausgezeichnet und entsprechen den Standards zertifizierter Naturkosmetik. Rohstoffe stammen überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Unternehemen arbeitet mit natürlichen Duftstoffen, ätherischen Ölen und stellt seine Produkte konservierungsfrei bzw. mit einer natürlichen Konservierung her. Pflanzenextrakte kommen aus eigener Herstellung. Tierversuche werden nicht durchgeführt oder in Auftrag gegeben.

Zertifizierungen: Ein Großteil der Speick-Produkte sind BDIH-zerfiziert.

Auszeichnungen: Im November 2013 erhielt Speick den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. 2012 wurde Speick bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2012 in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Marken" in die TOP 3 gewählt. 2011 zeichntete die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. das Unternehmen für sein Umwelt- und Sozial-Engagement mit der Silbermedaille aus.

Produkte: Speick bietet heute Sortiment aus reinigenden und pflegenden Kosmetikprodukten für die ganze Familie

Kontakt:

Walter Rau GmbH & Co. KG

Speickwerk

Benzstraße 9

70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon: +49 711 16 13 - 0

Web: http://www.speick.de

Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

# Link | .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 11. März 2014 um 14:05 Uhr in Naturkosmetik nach Marken, Speick, Naturkosmetik nach Zertifizierung, BDIH, Naturkosmetik nach Verwendung, Haarpflege, Hautpflege, Hautpflege am Körper, Hautpflege im Gesicht, Öko-Kosmetik für Männer | 2280 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: Heilpflanze, Nachhaltigkeit, Seife, Speick, Speickwerk

{google_adsense_468}

Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Living Nature: Naturkosmetik mit neuseeländischen Wurzeln.
Vorheriger Eintrag: Pure Elements: Harmonie von Körper, Geist und Seele.

Back to top